InDesign: Hilfe und Tipps im Web finden

Wenn du mal bei InDesign nicht weiter weißt, habe ich hier ein einige sehr hilfreiche Websites zusammen gestellt, auf denen du Tipps & Tricks finden kannst. Außerdem auch Foren und Plattformen, bei denen du deine konkrete Frage loswerden kannst.

Erste-Hilfe-Koffer

InDesign-Hilfe

hilfdirselbst.org ist vermutlich die grĂ¶ĂŸte deutschsprachige Plattform, bei der du deine Frage zu InDesign stellen kannst. Und nicht nur das: Auf der Website gibt es ganz viele Foren vor allem zu verschiedenen Softwareprogrammen aber auch darĂŒber hinaus. Um eine Frage zu stellen zu können, musst du dich registrieren. Die Registrierung ist kostenlos.

InDesign Hilfe, Tipps und Tricks by InDesign-Blog.de ist eine Gruppe bei Facebook, eingerichtet von Tim Gouder vom InDesign-Blog.de. Knapp 1.500 Menschen sind in der Gruppe, und so bekommst du meist schnell eine kompetente Antwort auf deine Frage. Du musst dich bei Facebook registrieren, wenn du etwas fragen willst, und der Gruppe beitreten.

InDesign Hilfe + gratis Tutorials u. Tipps & Tricks ist auch eine Facebook-Gruppe, betrieben von psd-tutorials.de. Hier sind ĂŒber 3.000 Menschen aktuell dabei, und darum gilt hier auch, dass du meist schnell eine kompetente Antwort auf deine Frage erhĂ€ltst. Und natĂŒrlich ist es auch hier so dass du bei Facebook registriert und Gruppenmitglied sein musst, wenn du etwas fragen willst.

InDesign Secrets ist eine Facebook-Gruppe der CreativePro-Leute aus den USA. Dementsprechend wird hier ĂŒberwiegend englisch gesprochen – manchmal fragen User:innen aber auch in ihrer eigenen Sprache an. Der internationale Charakter zeigt sich auch bei den Mitgliederzahlen: Über 28.000 Menschen sind in der Gruppe. Fragen kann man natĂŒrlich auch hier nur mit Facebook-Konto und Gruppenmitgliedschaft.

Treasures of GREP beschÀftigt sich nur mit GREP, also diesem wunderbaren Werkzeug, mit dem du in InDesign Suchen & Ersetzen aber auch deine Absatzformate verfeinern kannst. Auch dies ist eine Facebook-Gruppe, ergo: Facebook-Registrierung und Gruppen-Mitgliedschaft sind Voraussetzungen, um eine Frage loswerden zu können.

Die Adobe Support Community hat zu jeder Adobe-Software eine »Community« im Angebot, in denen man lau Adobe »Hilfe suchen, Inspiration finden« kann. Suchen geht ohne Registrierung, selber Fragen stellen nur mit.

indesign.uservoice.com ist eine von Adobe initiierte Plattform, bei der du »Feature Requests« und »Bugs« melden kannst. Bei den Bugs kann man manchmal Lösungen oder zumindest Workarounds entdecken, wenn etwas nicht so funktioniert wie erhofft. Durchstöbern geht ohne Registrierung, selber Sachen melden nur mit. Von mir sind da auch schon einige WĂŒnsche und Fehlermeldungen zu finden


Die InDesign-Sprechstunde ist ein Angebot von mir, dir ganz persönlich im Eins zu Eins zu helfen. Wir treffen uns per Zoom, ich schaue auf deine Problemstellung und »verschreibe« dir ein Rezept zur Linderung. Das alles kostenlos, so lange es im zeitlichen Rahmen bleibt.

InDesign-Tipps

InDesign-Blog.de war eines der ersten deutschsprachigen Blogs, die sich mit vielen BeitrĂ€gen und Videos mit InDesign beschĂ€ftigten. Dahinter steht Tim Gouder, der auch einen sehr guten Online-Kurs zum Thema »DatenzusammenfĂŒhrung« anbietet.

Der Publishing-Blog bietet viele BeitrÀge zu Themen aus der Publishing-Welt. Autorin bei InDesign-Themen ist vor allem Heike Burch, die vor allem durch ihre Arbeit mit InDesign-Templates bekannt ist.

Die *einmanncombo ist Klaas Posselt, der wie alle anderen hier genannten Kolleg:innen umfassend mit InDesign auskennt, zuletzt vor allem im Bereich »Barrierefreiheit«. Er hat auf seiner Website zwar auch einige Tipps & Tricks hinterlegt, aber vor allem viele schlaue Videos bei YouTube veröffentlicht, zu denen der Link fĂŒhrt.

InDesign User Groups Deutschland ist eine Gruppe auf LinkedIn, die aktuell noch ziemlich klein ist. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Wer bei LinkedIn aktiv ist und mit Publishing im Allgemeinen oder InDesign im Speziellen zu tun hat, sollte dort Mitglied werden. Die Gruppe wurde von Tim Gouder initiiert, und ich bin auch als Admin dabei. Eine Registrierung bei LinkedIn ist notwendig, um der Gruppe beitreten zu können.

InDesign Secrets vom CreativePro Network aus den USA sind neben Facebook auch auf LinkedIn mit einer Gruppe vertreten. Hier wird im Gegensatz zu Facebook weniger konkrete Hilfe angeboten, sondern sich allgemein ĂŒber Themen aus der Publishing-Szene ausgetauscht. Auch hier gilt: LinkedIn-Registrierung ist Voraussetzung, um der Gruppe beitreten zu können.

InDesign-PersonalTrainer ist meine Plattform, dich mit Tipps und Tricks zu versorgen, die meist etwas spezieller sind als bei den Kolleg:innen. Oftmals resultieren sie aus Anfragen bei der InDesign-Sprechstunde (siehe oben) oder meiner Arbeit, bei der ich andere InDesign-Nutzer:innen unterstĂŒtze, schlauer und schneller zum Ziel zu kommen.

→ Welche Ressourcen nutzt du, wenn du InDesign-Fragen hast? Die hier erwĂ€hnten oder ganz andere? Schreib mir gerne an indesign [Ă€t] klute.io.


👋 
Wenn diese Tipps fĂŒr Dich hilfreich waren, freue ich mich ĂŒber einen Dankeschön-Kaffee
buymeacoffee.com/rainerklute
☕