InDesign-Tipp: Nur nicht schwarz sehen

Bei der Template-Produktion zusammen mit Heike Burch sahen wir auf einmal Schwarz. Genauer gesagt war wei├čer Text auf schwarzem Hintergrund in der ├ťberdruckenvorschau nicht sichtbar ÔÇô und das, obwohl bei ┬╗Fl├Ąche ├╝berdrucken┬ź gar kein Haken gesetzt und das Feld auch ausgegraut war (1). Warum aber war der wei├če Text nicht zu sehen?

Die L├Âsung: Irgendeine andere Farbe ausw├Ąhlen (2), dann erscheint auch bei Farbe ├╝berdrucken der Haken, der dann entfernt werden muss (3), worauf man wieder zu Wei├č zur├╝ckkehren kann (4) und der wei├če Text sichtbar wird.

Hintergrundinfo: In unserem Fall lag es daran, dass das Absatzformat auf einem andern basierte, das eine andere Zeichenfarbe hatte und auf Fl├Ąche ├╝berdrucken stand, und wir f├╝r dieses Absatzformat nur die Farbe in wei├č ge├Ąndert hatten. Dass dabei die Einstellung f├╝r Fl├Ąche ├╝berdrucken quasi verschwindet, haben wir in dem Moment leider nicht beachtet. (Bug oder Feature?)

Wie immer fanden Heike und ich die L├Âsung beim InDesign-Ping-Pong: Es zeigte sich wieder einmal, dass in der konstruktiven Zusammenarbeit zweier InDesign-Experten, die sich die B├Ąlle zuwerfen, bessere und schnellere L├Âsungen entstehen, als wenn beide f├╝r sich arbeiten.


Wenn der Tipp hilfreich war, freue ich mich ├╝ber einen ┬╗Kaffee┬ź: https://www.buymeacoffee.com/rainerklute